Startseite

Lightning-Talk

25.06.2021 10:30 Uhr

Wenn eine Internetverbindung genügt, um Missstände aufzudecken:
Ein Einblick in Bellingcat’s Open Source-Recherchen

Johanna Wild arbeitet für das internationale Recherchenetzwerk Bellingcat, das seine Recherchen hauptsächlich auf öffentlich zugängliche Informationen aus dem Internet stützt. Wild leitet Bellingcat’s Investigative Tech Team. Ihr Team beschäftigt sich mit datenintensiven Recherchen und der Entwicklung von Tools und Methoden für die Online-Recherche.

Was ist das „barcamp Recherche“?

Hier erzählen wir Dir, wie das barcamp als Idee entstanden ist, wie ein barcamp überhaupt funktioniert und wie wir das barcamp durchführen wollen.

Wie gibst Du eine Session?

Du hast eine Idee und möchtest eine Session geben? Hier zeigen wir Dir, wie unser Zeitplan aussieht, welche Ideen schon eingegangen sind und was Du in Deiner Session beachten solltest.

Wie kannst Du mitmachen?

Du willst erst einmal nur barcamp-Luft schnuppern oder hast schon eine Sessionidee? Hier kannst Du Dich anmelden!

Bis zur Veranstaltung werden diese Seiten laufend aktualisiert.
Schau also gerne häufiger vorbei!

Die Fähigkeit, gezielt nach Informationen zu suchen, sie zu prüfen, einzuordnen, zu speichern, zu teilen und weiter zu verwenden – das ist “Handwerkszeug” im Studium und ist Schlüsselkompetenz in unserer Informationsgesellschaft. Zur Bildung in der digitalen Welt gehört, dass wir wissen, wie wir recherchieren und herausfinden können, welche Quellen glaubwürdig und erkenntnisfördernd sind. Gerade in Zeiten von Fake News und gezielter Desinformation ist das immens wichtig. Das 1. Hildesheimer Barcamp „Recherche im 21. Jahrhundert“ will dazu einladen, gemeinsam über Chancen und Herausforderungen nachzudenken, die uns bei der “klassischen” wie digitalen Recherche – und allem, was damit zusammenhängt – begegnen.

Dr. Sanne Ziethen (Initiatorin des barcamps)
https://twitter.com/recherche_brcmp
Wir twittern auf der Veranstaltung unter # recherche_brcmp